PL DE EN
Wählen Sie die Sprache
 
 
 

ENES Magnesy Paweł Zientek Sp. k.

ul. Wolczynska 133, bud. 6
01-919 Warschau, Polen
tel. +48/22/7331465
e-mail:
 

Magnet-Filterstab 32 x 300 / 2 x M10in / N - AUSVERKAUF!!!

  Netto Brutto:
PREIS 107,50 EUR 132,23 EUR
Erhältliche Menge 0 Stk 
Zum Warenkorb:
Erweitern
Verringern
Stk
Abmessung: Ø32 x 300 mm
Innengewinde: M10
Gehäuse: säurebeständige Stahl (nicht wasserdicht)
magnetische Flussdichte: 0,75 T
maximale Betriebstemperatur: 80 °C
Gewicht: 1,6 kg
 

Beschreibung

Magnetisch aktiv ist die zylindrische Oberfläche des Magnet-Filterstabs. Die Magnetpolen wurden am Umfang, abwechselnd, der gesammten Länge entlang (N, S, N, S ... etc.) in durchmessersähnlichen Abständen verteilt. An beiden Stabsenden befinden sich Montageöffnungen mit Gewinde M10. Der Magnet-Filterstab hat ein Gehäuse aus säurebeständigem Stahl
AISI 304 welcher die Normbestimmungen der Lebensmittel- und Industrieprodukten erfüllt. Ein dickwandiges Schutzrohr versichert die langjährige Verwendung.  

Die angegebene magnetische Flussdichte wurde oberhalb der Mittelpoles auf der Gehäuseoberfläche des Magnetstabs gemessen. In diesem Magnet-Filterstab wurden die NdFeB Magnete mit Remanenz ca. 1,3 [T] (~13000 Gs) verwendet, was die Separierung selbs der sehr kleinen magnetisch weichen Elemente ermöglicht.

Auf Bestellung können wir die Magnet-Filterstäbe mit außergewöhnlicher Abmessung, Befestigungen und erhöhter Bertiebstemperatur herstellen.

Die Magnet-Filterstäbe stellen wir in zwei Varianten: wasserdichte und nicht wasserdichte, her. Die unterschiedliche Durchmessern und Längen ermöglichen die Selbstbauen der Separierungsanlagen für Fein-, Flüssig- und Gasprodukten (z.B. Zucker, Mehl, Getreide, Kräuter, Granulate, Ölen, Säften, Luft, etc.). 

Auf dem Bild sehen wir die Magnet-Filterstäbe mit aufgefangenen Eisenfeilspäne.

Die Reinigung erfolgt durch Verschiebung der aufgefangenen magnetisch weichen Elemente an einer Stabsende. Die magnetische Kraft an den Stabsenden ist kleiner, was die Trennung erleichtert.

Anlagen

 
Plus Gruppe
 
Bitte warten! Die Daten werden bearbeitet.
 
<